Loafer von Gucci - der Schuhklassiker!
Flats Pumps Stiefel

Das Comeback des Loafer – alle lieben den Gucci Schuhklassiker

Dieses Comeback hat es echt in sich. Nachdem ich letzte Woche noch überlegt hatte, mir wirklich Gucci Slipper zuzulegen, quatschen wir heute über den klassischen Gucci Loafer. Seitdem Chefdesigner Alessandro Michele dem Luxuslabel Gucci neues Leben eingehaucht hat, erlebt auch der Loafer ein Revival. Denn nach der Fashion Week eroberte der Schuhklassiker aus dem Hause Gucci nicht nur die Straßen. Auch auf Instagram, Facebook oder in diversen Modeblogs tauchten plötzlich massenhaft Bilder von dem neuen (alten) Trendschuh auf. Neben dem Original findet man im Web und in den Online-Shops inzwischen aber auch zahlreiche ähnliche Modelle von anderen Modelabels.

Darf’s ein bisschen Glamour sein?

Anders als das maskuline Herrenmodell, das im Jahr 1953 erstmals die Gucci Manufaktur verließ, zeichnen sich die neuen Lieblinge der Models und Blogger durch feminine Details wie Stickereien oder andere Verzierungen auf.

Auch spießig war gestern: Neben dem Klassiker gibt es auch Loafer mit langen und schmaleren Leisten für Frauen oder mit blocky Heels. Die sind gerade übrigens mega angesagt und sehen super zu langen Röcken oder zur ausgefransten Jeans aus. Auch Materialien wie Glitzer und metallic silver sind gerade total im Trend und verleihen dem Schuh eine weibliche Note.

Zu echten Eyecatchern werden Loafer mit auffälligen Verzierungen auf dem Absatz. Auch Gucci setzt auf den Statement-Look und pimpt die Heels seiner Loafer mit großen Perlen auf.

Must-Have oder No-Go?

Tja, wie schon erwähnt. Waagemutige Frauen greifen zu Loafer als Slippers.
Als Fellvariante kannst du sie auch im Winter tragen und bist damit sogar in bester Gesellschaft: Man Repeller Leandra Medine ist Fan der kuscheligen Gucci Fell-Loafer und auch Alexa Chung trägt ihre in der Luxusversion mit hellem Kängurufell.
Etwas fragwürdig finde ich das schon, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Ein von Figtny (@figtny) gepostetes Foto am

Ein echter Fashion-Allrounder

Apropos Winter: Das Gute an Loafer ist, dass du sie nicht nur bei warmen Temperaturen, sondern auch in der kalten Jahreszeit tragen kannst. Besonders lässig sehen die Slip-on-Sneakers mit Netzstrümpfen aus, die zwischen Jeans und Schuh hervorblitzen. Dieser Look ist zwar fast schon ein alter Hut, macht dich aber garantiert zum Hingucker.

Wenn dir Netzstrümpfe zu luftig sind und du nicht auf warme Füße verzichten willst, kannst du Loafer auch mit dicken Wollstrümpfen kombinieren. Als Stylingregel gilt hier: Umkrempeln nicht vergessen, oder Jeans einfach abschneiden und ausfransen!

Ansonsten können Loafer zu allen möglichen Outfits kombiniert werden. Sie lassen sich als Stilbruch zu femininen Kleidern ebenso tragen wie zu schmalen Chinos, Sweatshirts oder Lederjacke. Der perfekte Schuh also, um sich modisch ein bisschen auszutoben.

Absatz, Slippers oder die klassische Variante– welcher Loafer-Style gefällt dir am besten?

allover shoes-Blog über Schuhe

*Affiliatelinks

über

Silvi ist Schuhdesignerin aus Leidenschaft und möchte diese Passion mit dir teilen. Ihre Heimat ist größtenteils Italien, das Land der schicken Luxusschuhe. Sie hat eine Schwäche für knallige Farben und schlichtes Design. Folge ihren Schritten auf Facebook & Instagram.

2 Kommentare zu “Das Comeback des Loafer – alle lieben den Gucci Schuhklassiker

  1. Ich habe mehrere von RiverIsland, Topshop und Office. Die von Office sehen den originalen von Gucci sehr ähnlich.

    DE und CH sind da mal wieder Lichtjahre hinterher 😂

    • Hi Sabrina,

      sehr gute Anmerkung, du hast vollkommen Recht und die Schuhe, die du ansprichst sind ja auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Ich weiß auch nicht, warum oft der Mut für neues fehlt. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich das in Zukunft ändern wird :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.